Kulturdenkmale von Hochheim

Herr Misch, Landesamt für Denkmalpflege, ist zuständig für den „Kreis“ Erfurt. Auf unsere Bitte, wurde uns am 27.7.10 per Email freundlicherweise die aktuelle Liste aller Kulturdenkmale der Gemarkung Hochheim, darunter auch Teile der EGA, zur Verfügung gestellt.
Diese Liste liegt im Gemeindehaus aus. Jeder interessierte Bürger von Hochheim kann darin Einblick nehmen und feststellen, ob sein Haus oder das des Nachbarn als Kulturdenkmal registriert ist.
Für die Zuordnung der einzelnen Objekte und eventuelle Neuaufnahmen ist es wichtig zu wissen, wo die Grenzen liegen, was zu Hochheim gehört, was nicht. Es erhebt sich die Frage: Stammen die Festlegungen aus der Zeit, da Hochheim ein selbständiges Dorf war oder aus der Zeit als es Ortschaft war oder aus jüngster Zeit, da auf Beschluss des Stadtparlamentes aus Hochheim ein Ortsteil neben vielen anderen Ortsteilen der Landeshauptstadt Erfurt wurde!
Sei es darum, die Kataster-Bezeichnung Gemarkung Hochheim hat all diese Kapriolen überstanden. Sie gibt uns die Sicherheit, sogar Rechtssicherheit, über die Größe unseres unmittelbaren Lebens- und Arbeitsbereiches, verbindliche Liegenschaften und die Grenzen von Hochheim, die wir brauchen.
Eine Karte, in der die Gemarkung Hochheim dargestellt ist, existiert ebenfalls im Gemeindehaus. Wir alle können uns daran orientieren.
Die Liste der Kulturdenkmale in Verbindung mit der Karte ist ein wichtiger Impuls im Leben aller Bürger von Hochheim und selbstverständlich ein vorrangiges Element der Arbeit des Ortsteilrates.
Die Liste selbst umfasst, gemessen an der Größe Hochheims eine erhebliche Zahl von Kulturdenkmalen, es sind 27 verschiedene Objekte. Diese sollen der alphabetischen Reihenfolge entsprechend, mit bereits erfolgter Einwilligung des Landesamtes für Denkmalpflege und natürlich mit der von Fall zu Fall einzuholenden Zustimmung des Eigentümers in den Blickpunkt der Öffentlichkeit, respektive des Hochheimer Blattes, gerückt werden.
Nicht nur die Anzahl der einzelnen Objekte ist relativ hoch, auch die Palette ist breit gefächert und hochinteressant. Sie beinhaltet Gehöfte, Kapellen, Grabmale, Kruzifixe, Kirchen, Denkmale, Historische Park- und Gartenanlagen, Wohnhäuser bis hin zur Dreienbrunnenquelle. Diese verschiedenen Kategorien können sehr aufschlussreich sein für den Charakter unserer Gemeinde: so geben Gehöfte Auskunft über die ehemalige agrarische Struktur und das Mainzer Küchendorf, die sakralen Bauwerke und Denkmale sind Zeugnisse der konfessionellen Bindungen, die Grabmale als Sepulkral-Kunstobjekte vermitteln Familiengeschichten, um nur einige Beispiele zu nennen.
Die meisten tragen den Eintragungsstatus AL, d.h., sie stehen zwar auf der Denkmalliste, sind aber noch indifferent. Andere tragen den Eintragungsstatus DB, d.h. sie sind definitiv als Kulturdenkmal im Denkmalbuch registriert.
Ein UNESCO-Weltkultur-erbe-Objekt ist zwar nicht dabei, aber hochrangige Kulturdenkmale hat auch Hochheim.  
Sie alle, die auf der Liste oder im Buch eingetragenen Objekte, bestimmen in besonderer Weise das Ortsbild von Hochheim. Sie stiften durch ihre Eigenständigkeit und Unverwechselbarkeit die Identität unseres Lebens hier vor Ort. Wenn sie sich darüber hinaus durch Originalität und Historie auszeichnen, markieren sie sogar die Ortstypik, die Hochheim von anderen Gemeinden, den verwaltungsrechtlichen Begriff Ortsteil benutze ich nur ungern, unterscheidet.
Sie sind integraler Bestandteil unseres Lebens, das des Eigentümers, der Familien, der Gemeinschaft und der Öffentlichkeit, sie sind Heimat!
In einzelnen Beiträgen zu den Kunstdenkmalen wollen wir Sie, liebe Leser mit diesem Thema vertraut machen und Ihr Engagement wecken. Leider sind bereits einige Denkmale von der alten Liste aus den 90-er Jahren aus verschiedenen Gründen verschwunden; das Kurhaus an der Gera-Rundbogenbrücke, die alte Feuerwehr und die Alte Schule Am Angerberg, durchaus signifikante Bauwerke Hochheims.
Daran wird deutlich, dass wir den Kulturdenkmalen besonderes Augenmerk schenken müssen.
Beiträge zu Hochheimer Kulturdenkmalen werden in kommenden Ausgaben von HOCHHEIM aktuell ohne bestimmte Rang- oder Reihenfolge veröffentlicht.

Dr. Günter Andres


Um Kommentare schreiben zu können, müssen Sie sich als Nutzer anmelden.

Die katholische Kirche "St. Bonifatius".

Die katholische Kirche "St. Bonifatius"..

Die alte Gerabrücke und das abgebrannte Hochheimer Kurhaus

Die alte Gerabrücke und das abgebrannte Hochheimer Kurhaus