Polizei beendet Party mit etwa hundert Jugendlichen in Erfurt

Die Abwesenheit ihrer Eltern nutzte eine 15-jährige in Erfurt-Hochheim in der Nacht zu Mittwoch für eine Party, zu der etwa 100 junge Leute kamen. Die Polizei löste die Feier auf, weil sich Anwohner wegen Ruhestörung beschwert hatten.

Erfurt. Kurz nach 23 Uhr erreichte die Beamten der Anruf, der verärgerten Nachbarn. Als die Polizei mit etwa 30 Beamten an dem Haus in Erfurt-Hochheim eintraf, war die Party noch in vollem Gange. "Es kamen immer noch neue Leute dazu", sagte Polizeihauptkommissar Eckhard Deutschmann.

Nicht alle Jugendlichen befanden sich zu dem Zeitpunkt im Haus, einige feierten auch vor dem Grundstück. "Die Lautstärke war schon beträchtlich, zudem lagen leere Flaschen und Büchsen herum", beschreibt Deutschmann die Situation.

Vermutlich habe sich die Party durch Kurznachrichten per Handy herumgesprochen, so der Beamte. Ob die Feier auch bei Facebook angekündigt war, konnte die Polizei bisher nicht sagen.

Um 0:20 Uhr war der Einsatz der Polizei beendet und alle Gäste hatten das Grundstück verlassen. Die 15-jährige wurde bei Verwandten untergebracht. Die Polizei prüft derzeit, ob das Mädchen für den Polizeieinsatz verantwortlich gemacht werden kann.

Sandra Daneyko / 08.08.12 / tag

Bild: Die Feierlaune etwa 100 Jugendlicher in Erfurt-Hochheim löste in der Nacht zu Mittwoch einen Polizeieinsatz aus. Archiv-Foto: Matthias Rietschel/dapd

http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Polizei-beendet-Party-mit-etwa-hundert-Jugendlichen-in-Erfurt-633722181#.UCLrKSAEeZw.facebook

04.06.2014 von Thomas Hartmann

Polizei beendet Party

Zum Start der Bilderschau ein Bild anklicken.