2011-03-02_TA Die Wellen schlagen hoch

Die Wellen schlagen hoch

Wolf-Dieter Bose über das
stete Ringen der Hochheimer um Hochwasserschutz


Wunder gibt es immer mal wieder, doch gestern Abend war ein solches kaum zu erwarten. So konnte die Bürgerversammlung in Hochheim am Ende keine perfekte Lösung präsentieren. Es wird auch schwierig, diese zu finden. Zu kompliziert und vielschichtig sind wohl die Ursachen.
 Der Fakt aber steht: Es ist deutlich mehr Wasser vorhanden, als ablaufen kann. Und das schon seit vielen Wochen – ohne Aussicht auf Besserung. Mit dem Hochwasser wurde die Lage akut. Das ist längst weg, aber das Problem ist geblieben. Und es gilt nicht nur für Hochheim, sondern reicht bis in die Landeshauptstadt hinein. Verständlich, dass den Betroffenen der Puls öfter mal in Wallung geraten kann. Sich aber auf der anderen Seite zu verweigern, wie die Stadt getan, das schürt die Spannungen nur noch mehr. Die Verantwortlichen müssen sich dem Thema stellen und günstigenfalls auch externe Fachleute hinzuziehen. Das Klima hat sich verändert und das nächste Unwetter kommt bestimmt. Das Konzept für den Hochwasserschutz muss überarbeitet – sowie das Ab- und Grundwasser einbezogen werden. Gestern hat man in Hochheim – wenn auch teils recht emotional – wieder miteinander gesprochen. Eine wichtige Voraussetzung, um das Problem zu lösen.
Sowohl Stadt als auch Betroffene werden ihren Teil beisteuern müssen.

TA 02.03.2011 ER4

02.03.2011 von Thomas Hartmann