2011-03-02_TA Unabhängiges Gutachten gefordert

Unabhängiges Gutachten gefordert

Öffentliche Versammlung zu gestiegenem Grundwasserspiegel / Mehrere Dörfer sind betroffen

HOCHHEIM.
Das Feuerwehrgerätehaus war gestern Abend Anlaufpunkt für knapp 100 Einwohner. Am Bache 3 lautet die Adresse. Sie gehört zu den Straßen, die seit Wochen unter deutlich gestiegenem Grundwasser leiden.
 Bis zu eineinhalb Metern steht die Brühe in manchen Kellern, das Abpumpen bringt kaum Entlastung. Der CDU-Ortsverband Geratal hatte zu einer Bürgerversammlung eingeladen und sich dessen Vorsitzende Marion Walsmann zuvor bei einem Rundgang einen Überblick verschafft. Dabei sah sie auch, dass Wiese und Pferdekoppel nahe des Gerätehauses noch immer einer Seenlandschaft gleichen.
 Zu Beginn des Jahres führten Starkregen und Tauwetter in den Erfurter Wasserdörfern zu hohen Pegeln an Gera und den Gewässern II. Ordnung, erklärte Walsmann. Dank kompetenter Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren, des Technischen Hilfswerks und vieler freiwilliger Helfer konnten schlimme Schäden vermieden werden.
 Jedoch sei auch ein steigender Grundwasserspiegel festzustellen. Neben Hochheim sind unter anderem Bischleben und Möbisburg betroffen. Die Ursachen hierfür sind vielschichtig: von nicht mehr existierenden Meliorationsgräben war die Rede, von einer deutlich geringeren Wasserentnahme seitens der Landwirtschaft, von der Sanierung des Kanalsystems 2008 und vom ICE-Neubau. Eine Lösung sei nicht in einem Schritt zu vollziehen, meinte Walsmann. Sie plädierte dafür, Experten von außen hinzuzuziehen, um die Ursachen komplex zu ergründen. So sagte die Erfurter Fachhochschule ihre Mitwirkung zu.
 Die hiesige Stadtverwaltung hatte zunächst den derzeitigen Grundwasserstand annähernd auf dem Niveau von vor 1955 gesehen sowie keine öffentlich-rechtliche Verpflichtung und Möglichkeit zur Veränderung erkennen können.
 Umwelt-Beigeordneter Uwe Spangenberg hatte viel zu diskutieren. Fazit des Abend: Bis 15. März wird eine Aufgabenstellung erarbeitet und dann die Machbarkeitsstudie den Hochheimern vorstellt.  wdb

TA 02.03.2011 ER4

04.03.2011 von Thomas Hartmann

2011-03-02 Hochheim-Wasser.jpg

Zum Start der Bilderschau ein Bild anklicken.